Es gibt nicht wenige, die Suchmaschinenoptimierung SEO für nicht mehr als einen Riesen-Hype halten. Und in der Tat versprechen viele Angebote mehr, als sie halten können. Trotzdem: Wer professionell und vor allem mit dem Fokus auf langfristige Ergebnisse SEO (Search Engine Optimization) betreibt, wird auf die Dauer Erfolg im Internet haben. Es sind schlicht die Fakten, die die Wichtigkeit von guten Positonen vor allem bei Google belegen. Google Optimierung ist für eine Website lebenswichtig.

Die überragende Bedeutung von Google

Über 90 Prozent der Schweizer, die im Internet surfen, nutzen Suchmaschinen. Und wiederum über 90 Prozent dieser Suchmaschinenbenutzer verwenden Google. Allein diese Zahl würde schon ausreichen, um die Wichtigkeit dieser Suchmaschine zu belegen. Aber die Präsenz einer Website im Google-Verzeichnis allein reicht noch nicht aus, um hohe Besucherzahlen zu erreichen. Eine Internetpräsenz muss auch gut positioniert sein, um User davon zu überzeugen, einen Klick zu tätigen. Denn:

  • Fast 90 Prozent aller Google-Benutzer widmen sich nur der ersten Seite der Suchergebnisse
  • Selbst auf der ersten Seite weckt im Wesentlichen nur die obere Hälfte der Liste die Aufmerksamkeit des Betrachters!
  • Besondere Bedeutung für die Entscheidung, auf einen Eintrag zu klicken, ist die Übereinstimmung der Überschrift mit dem gesuchten Keyword

Diese Tatsachen, die durch Untersuchungen belegt sind, zeigen die aussergewöhnliche Bedeutung von Google Optimierung. Erfolg im Internet setzt voraus, dass man bei der mit Abstand wichtigsten Suchmaschine ein gutes Ranking für relevante Keyword aufweist.

Systematische Suchmaschinenoptimierung SEO

Effektive Suchmaschinenoptimierung muss systematisch erfolgen und vor allem auch psychologische Erkenntnisse berücksichtigen, um nicht nur gute Rankings, sondern auch gute Klickraten zu erzeugen. Dabei kommt es auch auf vermeintliche Kleinigkeiten an. Nur ein Beispiel: Wie oben bereits gezeigt, kommt es für die Klick-Entscheidung nicht unerheblich darauf an, ob das Keyword in den Überschriften der Ergebnisliste bei Google erscheint. Professionelle Google Optimierung setzt also Expertenwissen dahingehend voraus, wie die einzelnen Überschriften der Google-Ergebnisliste generiert werden. Dies geschieht über die Auswertung des Inhalts des HTML-Tags “title”. Es zeigt sich also, dass bereits ein kleines Element im Quellcode der HTML-Datei eine beträchtliche Auswirkung auf die Besucherzahlen haben kann.

Um bei Google auf die oberen Positionen zu gelangen, muss sowohl Onpage- wie auch Offpage-Optimierung betrieben werden. Denn nicht nur die Seite selbst muss den Suchalgorithmen von Google möglichst gut entsprechen. Ein Grossteil der Qualitätsbewertung einer Website stammt auch von äusseren Faktoren: Wie viele andere Seiten verlinken auf die eigene Webseite? Und wie gut werden wiederum diese verlinkenden Seiten von Google bewertet? Diese Hauptaufgabe im Rahmen der Offpage-Optimierung muss jedoch ebenfalls mit Augenmass betrieben werden. Denn ein Zuviel an Backlinks kann auch negative Auswirkungen haben, weil dies den Verdacht der Manipulation hervorruft. Das jüngste Update des Google-Algorithmus hat vielen “überoptimierten” Seiten einen dramatischen Absturz des Rankings beschert – mit deutlich spürbaren Umsatzeinbussen.

Fazit

Keine Website kommt ohne Suchmaschinenoptimierung aus. Ziel jeder SEO-Massnahme muss es sein, in Bezug auf relevante Keywords möglichst hohe Positionen zu erreichen. Optimierungen müssen mit Bedacht eingesetzt werden. Oft sind es kleine Details, die für die entscheidenden Plätze bei Google verantwortlich sind. Nur professionell betriebende Google Optimierung garantiert einen nachhaltigen Erfolg von Internetprojekten.